Logo Schule

Schule und Schüler Pädagogische Arbeit

Elterninfo TermineGästebuchSponsoren Links

Tiernischen

Im Zuge der Umgestaltung unseres Schulhofes fanden alle Beteiligten, dass der Schulhof nicht nur ein ansprechender Lebensort für Kinder und größere Menschen sein sollte, sondern auch für Tiere und Pflanzen.

Wir beschlossen daher unter dem Motto „Lebensraum für alle“ auf unserem recht großen Gelände für einige Tierarten Wohnraum bereit zu stellen und ein angemessenes Nahrungsangebot zu schaffen.

Für folgende Tierarten schafften wir Lebensraum:
- Igel
- Fledermäuse
- Kröten und Lurche
- Wildbienen und Hummeln
- Schmetterlingen
- Vögeln

Im Januar 2012 trafen wir uns das erste Mal in jahrgangsübergreifenden Kleingruppen und überlegten, was „unsere“ Tiere benötigen zum Wohlfühlen. An weiteren Terminen im März, im April und im Juni gelang es uns unsere Planung in die Tat umzusetzen.

Idun Rieden von der Igelburg Mossautal weiß alles über Igel!
Zu Besuch im März 2012
Igeltreppe

Nach der Einrichtung der Tierwohnungen präsentierten wir die Ergebnisse den Eltern und Interessierten. Laufende Berichte über unsere Mitbewohner kann man auf unseren Schautafeln im Hauptgebäude verfolgen. Das Reinigen und eventuell notwendige Instandsetzen der Stellen erfolgt am Geländepflegetag und nach Bedarf durch die Garten-AG. Den Leitgedanken unseres Schulprogramms folgend setzten wir uns neue Schwerpunkte. Das Übernehmen von Verantwortung für sich selbst und das eigene Handeln gegenüber seinen Mitmenschen und der Natur war uns besonders wichtig.



Fledermauskästen werden angebracht